Seit 2014 * NALA Mädchengruppe, Seidelvilla, München *

Zu den Aufgaben der Mädchengruppe gehören u.a.:

  • Planung von Aktivitäten, eigenständig Entscheidungen treffen, Aufgaben verteilen, etc.
  • Pflege der WhatsApp-Gruppe
  • Gruppeninfos teilen/weiterleiten
  • Planung und Durchführung von Einkäufen für die Gruppen-Treffs.

Zeitgleich wurden einige Gruppenregeln überarbeitet und neu erstellt:

  • Gewaltverbot und Respekt voreinander.
  • keine Bilder oder Videos an Gruppenfremde verschicken.
  • alle neuen Mädchen, die Mitglied der NALA Mädchengruppen werden möchten, müssen sich bewerben.
  • Die Gruppe entscheidet, wer neu in die Gruppe aufgenommen wird.

Die Mädchen nehmen ihre Aufgaben sehr ernst und sind in regelmäßigem Kontakt miteinander. Sie sind stets füreinander da und unterstützen sich gegenseitig. Probleme, die sie nicht eigenständig lösen können, werden offen in der Gruppe besprochen.

Die NALA Mädchengruppe trifft sich jeden 3. Freitag im Monat und dient dazu, die jungen Mädchen aus verschiedenen Teilen Afrikas in die Gesellschaft einzugliedern und sie im Alltag zu stärken.

Aktuell näht und gestaltet die NALA Mädchengruppe Handtaschen mit dem NALA Logo. Diese sollen dann als Weihnachtsgeschenke verschenkt werden.

 

maedchengruppe seidel villa

 

Für diese Mädchengruppe hat Fadumo Korn in diesem Jahr den Ellen-Ammann-Preis erhalten.

Das Foto entstand auf der Verleihung am 14.07.2017 im Bayerischen Landtag. Am Freitag, den 26.6.2017, gab es zum ersten Mal Wahlen bei der Mädchengruppe! Zwei Gruppen-Sprecherinnen wurden gewählt, zur Wahl standen 19 Mädchen – die Wahl selbst war geheim und die gewählten Mädchen freuen sich sehr!