Februar 2014 * Afrikanische Augenblicke *

 

Der Fotograf Walter Korn will uns Afrika durch seine eindringlichen Bilder näher bringen und dabei Verständnis für die Lebensumstände der dort lebenden Menschen wecken. Nicht die unglaubliche, aber bereits hinreichend dokumentierte Tierwelt des Kontinentes ist sein Thema, sondern die Menschen Westafrikas und ihre alltägliche Umgebung. Bei zahlreichen Reisen nach Burkina Faso und auf die Kapverdischen Inseln sind bestechende „Afrikanische Augenblicke“ eingefangen worden. Die Aufnahmen nehmen den Betrachter mit auf eine Reise zu den Menschen und ihren Lebensumständen, die uns in vielen Dingen so ähnlich sind, den interessierten Betrachter dennoch immer wieder überraschen.

 

wasserspiele

"Wasserspiele" © Walter Korn

 


Walter Korn ist seit dreißig Jahren in der Bildredaktion und als Fotograf für die Süddeutsche Zeitung tätig. Seine Arbeit ist nicht nur Selbstzweck, sondern mit dem Verkauf seiner Bilder unterstützt er seit nunmehr zehn Jahren Entwicklungshilfeprojekte in Afrika. Über die Münchner Vereine NALA und Netzwerke/Wunschträume engagiert er sich gegen Beschneidung und für die Ausbildung und Gesundheitsvorsorge von Kindern und Erwachsenen im westafrikanischen Burkina Faso. Walter Korn wurde für seine Arbeit mit der Bayerischen Ehrenurkunde sowie dem Fotopreis der Grimme-Akademie 2012 und dem Fotopreis der Europäischen Union Media4us geehrt.