NALA e.V. stellt sich vor

 

Am 28.04.2012 grnala dtl nala gruendungündeten 6 Frauen und 2 Männer den Verein NALA – Bildung statt Beschneidung im Evangelischen Frauenbegegnungszentrum (EVA) in Frankfurt am Main.
NALA e.V. möchte betroffenen Mädchen und Frauen helfen und nachhaltige Aufklärung im Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung leisten.

Am 05.06.2012 wurde NALA Mitglied von INTEGRA.
INTEGRA ist ein Zusammenschluss von Vereinen und Organisationen, die in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind und deren gemeinsamen Ziel die Bekämpfung der weiblichen Genitalverstümmelung ist.
Seit dem 21.11.2012 ist NALA ein eingetragener Verein im Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main und darf sich offiziell NALA e.V nennen.

Das Foto: Gründungsversammlung am 28.4.2012 in Frankfurt a.M., der neue Vorstand von NALA. V.l.n.r.: Mandy Bopp, Christina Leiss, Fadumo Korn, Karin Siemann, Petra Meinhardt

 

NALA e.V. konnte die bekannte und beliebte Schauspielerin Katja Riemann als Schirmherrin für den Verein gewinnen. Dieser Hinzugewinn ist besonders erfreulich, da Frau Riemann durch ihr langjähriges Engagement unter anderem als Unicef Botschafterin und bei der NGO Tostan bereits mit dem Thema der Mädchenbeschneidung vertraut ist. Lesen Sie mehr ...