Forderungen von NALA e.V.

 

Stoppt weibliche Genitalverstümmelung - sofort - weltweit!

  • Weltweite Abschaffung von weiblicher Genitalverstümmelung/ -beschneidung
  • Hilfe und soziale Unterstützung für gefährdete und betroffene Mädchen
  • Aufnahme des Themas FGM in die Lehrpläne der Studiengänge Medizin, Gynäkologie, Psychologie und Pädagogik
  • Aus- und Weiterbildung zu diesem Thema von ErzieherInnen, Lehrkräften, Sozialpädagogen, Krankenschwestern, DolmetscherInnen, MitarbeiterInnen in Behörden (insbesondere Gesundheits- und Jugendämtern sowie Ausländerbehörden, Polizei
  • sowie im juristischen Bereich Tätigen (RechtsanwältInnen, RichterInnen, StaatsanwältInnen).
  • Gesetzesänderungen im Bereich Asyl, Gesundheit, Kinderschutz und Strafrecht weltweit


Auszug aus dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, Artikel 2

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

Quelle: Deutscher Bundestag, Die Grundrechte