Home
FGM
Fakten
Formen
Folgen
Herkunft
Gründe
 
NALA
Projekte
News
Mitmachen
Mediathek
Presse
Partner
Spenden
Satzung des Vereins
Notfall
Sitemap
Kontakt / Impressum
Gründe für weibliche Beschneidung / FGM
 
Die häufigste Erklärung ist die der Tradition. Man tut es, weil man es immer getan hat, ja vielerorts können sich die Frauen heute noch nicht vorstellen, dass es anders sein könnte. Sie kennen nur beschnittene Frauen.
Die Religion, die immer wieder als Erklärung angeführt wird, ist es eigentlich nicht. Beschneidungen kommen bei Muslimen, Christen, bei Juden und bei Animisten vor. Sie wird aber weder von der Bibel noch vom Koran verlangt, auch wenn das von einigen religiösen Führern manchmal so begründet wird.
Eher sind es tatsächlich ästhetische Gründe. Ein unbeschnittenes Mädchen kann viele Dinge im Haushalt nicht verrichten, sie kann z.B. kein Essen für die Männer bereiten. Sie kann also auch nicht verheiratet werden. Sie fühlt sich daher unrein, schmutzig. Durch die Beschneidung wird sie rein und endlich eine "richtige Frau". Und es besteht mancherorts sogar der Glaube, dass das weibliche Geschlechtsorgan nach der Beschneidung viel schöner aussieht.
Auch ökonomische Gründe spielen eine Rolle. Die Familie braucht das Brautgeld für das Kind, dass sie großgezogen habt. Andererseits ist das Beschneiden ein lukratives Geschäft von dem die Beschneiderin wiederum ihre gesamte Familie ernährt. Sie kann dieses Geschäft nicht ohne weiteres aufgeben.
Letztlich geht es aber um Macht mit Hilfe der Beschneidung der weiblichen Sexualität, die nach Meinung vieler Männer um ein Vielfaches stärker ist, als die ihre. Es geht um die Kontrolle dieser und um die Gewissheit über die Herkunft der eigenen Nachkommen.
 
Lesen Sie weiter was NALA dagegen tut oder lernen Sie unsere Projekte kennen.
    follow us on:   Find us on Facebook NALA on YouTube Find our books on Amazon Fadumo Korn on Wikipedia Find us on Flickr    
     
© 2013 - 2017 NALA e.V. •   All rights reserved   •   last update: 22.10.2015   •   provided by: Agentur AraArt